Schüssler-Salz-Beratung

„Krankheit ist das Fehlen von Lebenssalzen“, formulierte der Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler im 19. Jahrhundert. Die von ihm entwickelte ‚Schüssler-Salz-Therapie’ basiert auf der Annahme, dass eine Krankheit durch einen gestörten Mineralhaushalt innerhalb einzelner Zellen entsteht – sind es doch die verschiedenen Mineralsalze, die nicht nur die Leitfähigkeit der Nervenbahnen, sondern  alle chemischen und osmotischen Abläufe in unserem Körper erst ermöglichen. Die 12 verschiedenen, homöopathisch potenzierten ‚Schüssler-Salze’ und die mittlerweile zahlreichen Ergänzungssalze können diesen Mangel ausgleichen, indem sie dem Organismus ungenügend vorhandene Mineralsalze in einer Form zuführen, in der sie die Körperzellen rasch und zuverlässig aufnehmen können, und gleichzeitig die Aufnahmefähigkeit der Zellen für die entsprechenden Mineralsalze fördern. Dadurch werden schliesslich Regulationsfähigkeit und Selbsthilfekräfte des Körpers angeregt.

Die biochemischen Funktionsmittel nach Dr. Schüssler eignen sich zum Beispiel als Nähr- und Aufbaumittel nach Krankheit, Operation oder bei Erschöpfungszuständen, zur Regulation des Säure-Base-Haushaltes und zur Stärkung des Immunsystems. Die ‚Schüsslersalze’ sind zudem nicht zu unterschätzen in ihrer Funktion als Lichtträger und haben insofern auch psychisch aufhellende und vitalisierende Eigenschaften.

Erfreulicherweise sind die Schüssel-Salze in den vergangenen Jahren sehr bekannt und geworden. Damit finden sich aber auch verschiedenste Empfehlungen, verschiedenste Kombinationen und unterschiedlichste Dosierungsanweisungen. Wünschen Sie Klärung und eine individuelle, auf bestimmte Beschwerden oder Anliegen abgestimmte Schüssler-Salz-Beratung? Oder möchten Sie wissen, wie Sie Schüssler-Salze im Familienalltag einsetzen können? Gerne helfen ich Ihnen weiter.